Infrastruktur und Schulausstattung

„Um Medienbildung und Digitalisierung in der Schule zu ermöglichen, bedarf es einer entsprechenden Infrastruktur, im Sinne eines festen Unterbaus, die die Nutzung der Ausstattung, im Sinne digitaler Endgeräte und Anwendungen, ermöglicht.“ (SMK-Konzeption „Medienbildung und Digitalisierung in der Schule“ S. 30)

Um Schulen und deren Trägern Hinweise und Unterstützung für die Planung und Beschaffung, aber auch für die Wartung und Pflege der an Schulen bereitgehaltenen oder zu beschaffenden Technik zu geben, stellen das Sächsische Staatsministerium für Kultus und die kommunalen Spitzenverbände Empfehlungen und Orientierungshilfen bereit.

Orientierungshilfe zur grundlegenden Digitalinfrastruktur an Schulen

Das Staatsministerium für Kultus und die Kommunalen Spitzenverbände haben eine gemeinsame Orientierungshilfe zur grundlegenden Digitalinfrastruktur an Schulen 2019 – 2021 abgestimmt. Diese ermöglicht unterschiedliche Nutzungsszenarien.
Orientierungshilfe zur grundlegenden Digitalinfrastruktur an Schulen

Die Breitbandförderung ist nicht Bestandteil der Orientierungshilfe zur grundlegenden Digitalinfrastruktur und der Förderung zum Digitalpakt. Ansprechpartner bei Fragen zur Breitbandförderung ist das Breitbandkompetenzzentrum Sachsen.
Breitbandförderung

Ausgestaltung der technischen Unterstützung für die pädagogisch genutzte Informationstechnik in Schulen

Empfehlung der gemeinsamen Arbeitsgruppe Technische Unterstützung und Wartung des Sächsischen Staatsministerium für Kultus, des Sächsischen Landkreistages und des Sächsischen Städte- und Gemeindetages
Orientierungshilfe zur grundlegenden Digitalinfrastruktur an Schulen